Sie sind hier: Startseite

DRK-Ortsverein Burgsteinfurt e.V.

Johanniterstraße 3
48565 Steinfurt

Tel.: 02551 / 80554
Fax: 02551 / 864961

Bei Fragen zur Ersten-Hilfe:
Tel.: 02551 / 9969355

www.drk-burgsteinfurt.de

Info@drk-burgsteinfurt.de



Ein Kreuz für alle Fälle

Ein Kreuz für alle Fälle 2/2017
Ein Kreuz für alle Fälle 2/2017

Herzlich Willkommen beim Ortsverein Burgsteinfurt!

Das Rote Kreuz auf weißem Grund ist weltweit bekannt wie kaum ein anderes Zeichen. Es ist Symbol für eine weltumspannende Bewegung, die unabhängig von Nationen und Regionen, unabhängig von Weltanschauungen, Religionen und unabhängig von Status und Vermögen allein nach dem Maß der Not Hilfe leistet. Als größte Hilfsorganisation ist das Rote Kreuz bei sozialer Benachteiligung, Krankheit oder Katastrophen für Sie da.

Nachrichten

20.08.2015: Erneuter Dachstuhlbrand an der Arnold-Kock-Str.

Verpflegungsstelle an der Nikomediskirche

Nach genau einer Woche brannte der Dachstuhl einer alte Industiebrache an der Arnold-Kock-Str. in Borghorst erneut.

Um 16:10 Uhr wurde für beide Löschzüge der Feuerwehr Vollalarm und 5 min später sogar Sirenenalarm ausgelöst. Zunächst machten sich drei Einsatzkräfte mit einem Einsatzfahrzeug und Einsatzanhänger... [mehr]

13.08.2015: Was für ein Tag...

Um kurz nach 17.00 Uhr wurden wir zu einem Brand in Borghorst alarmiert, zu dem wir mit insgesamt 8 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen ausgerückt sind.

Dort angekommen, ging es - wie immer bei diesen Einsätzen - darum die Einsatzkräfte der Feuerwehr sanitätsdienstlich abzusichern, und ggf. mit kühlen Getränken zu versorgen. Zum Glück konnten die... [mehr]

25.07.2015: DRKler verpflegen Einsatzkräfte der Feuerwehr

DRK-Fahrzeuge vor der Fahrzeughalle der Feuerwehr

Während die Kameraden der Feuerwehr die großen und kleinen Schäden des Sturmtief "Zeljko" beseitigen, arbeiten im Hintergrund -

für die Burgsteinfurter Bevölkerung weitestgehend unsichtbar - einige Einsatzkräfte des DRK Burgsteinfurt, um für das leibliche Wohl zu sorgen. Bereits während der Nachmittagsstunden, als das... [mehr]

03.07.2015: Wohnhausbrand in der Citadelle

Der Komplette Dachstuhl ist nieder gebrannt

Gegen 2:14 wurden die Bereitschaftsmitglieder des DRK Ortsverein Burgsteinfurt über die Vollalarmschleife der Freiwilligen Feuerwehr Steinfurt aus dem Schlaf gerissen.

Grund war ein Wohnhausbrand in der Citadelle in der Burgsteinfurt Innenstadt. Bereits  auf der Anfahrt zum DRK-Heim konnte man von der Horstmarer Straße den Feuerschein erkennen.
Mit einem... [mehr]

02.07.2013: Ein Kreuz für alle Fälle

Neues Magazin online

Für alle, die sich für das Geschehen hinter den Kulissen beim DRK Burgsteinfurt interessieren: Die zweite Ausgabe unseres Magazins "Ein Kreuz für alle Fälle" ist online. Viel Spaß beim... [mehr]

DRK-Bundesverband

Dienstag, 17. Oktober 2017

Pest-Ausbruch in Madagaskar: DRK entsendet mobiles Krankenhaus zur Behandlung...

Nach dem Ausbruch der gefährlichen und leicht übertragbaren Lungenpest in Madagaskar wird das Rote Kreuz ein medizinisches Behandlungszentrum in den afrikanischen Inselstaat schicken und dort betreiben. Ein Großteil des Materials für die...

Dienstag, 17. Oktober 2017

Welttag zur Überwindung der Armut: So hilft das DRK im Ostsudan

Neu im Blog: "Ich bin stolz auf das, was ich erreicht habe", sagt die sudanesische Bäuerin Kalthoom Adam. "Seit wir anders düngen und bewässern, ernten und verdienen wir mehr und haben das Gemüse aus dem neuen Garten." Das Projekt des DRK und des...

Freitag, 06. Oktober 2017

Das „weiße Schiff der Hoffnung“ half im Vietnamkrieg 80.000 Menschen

Vor 45 Jahren, im Jahr 1972, endete einer der größten und längsten Hilfseinsätze des Deutschen Roten Kreuzes: der Einsatz des Hospitalschiffs Helgoland vor der Küste von Vietnam. „Mit Stolz und Freude schauen wir zurück auf diesen Einsatz...

Freitag, 29. September 2017

DRK weitet humanitäre Hilfe für geflüchtete Rohingya aus

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) weitet seine humanitäre Hilfe für die vor Übergriffen aus Myanmar ins benachbarte Bangladesch geflüchteten Rohingya aus. Mehr als 420.000 Menschen sind inzwischen vor der Gewalt ins Nachbarland Bangladesch...