Sie sind hier: Startseite

DRK-Ortsverein Burgsteinfurt e.V.

Johanniterstraße 3
48565 Steinfurt

Tel.: 02551 / 80554
Fax: 02551 / 864961

Bei Fragen zur Ersten-Hilfe:
Tel.: 02551 / 9969355

www.drk-burgsteinfurt.de

Info@drk-burgsteinfurt.de



Ein Kreuz für alle Fälle

Ein Kreuz für alle Fälle 2/2017
Ein Kreuz für alle Fälle 2/2017

Herzlich Willkommen beim Ortsverein Burgsteinfurt!

Das Rote Kreuz auf weißem Grund ist weltweit bekannt wie kaum ein anderes Zeichen. Es ist Symbol für eine weltumspannende Bewegung, die unabhängig von Nationen und Regionen, unabhängig von Weltanschauungen, Religionen und unabhängig von Status und Vermögen allein nach dem Maß der Not Hilfe leistet. Als größte Hilfsorganisation ist das Rote Kreuz bei sozialer Benachteiligung, Krankheit oder Katastrophen für Sie da.

Wir arbeiten zur Zeit an einem neuen Internetauftritt, Nachrichten und Neuigkeiten erfahren Sie aber weiterhin hier!!

Nachrichten

09.07.2018: Erfolgreiches Wochenende

Bei der 27. Oldie-Night am Samstag den 07.07.2018 waren wir mit 11 Kräften und gleichzeitig mit weiteren 3 Kräften beim 24-Stunden-Schwimmen im Einsatz.

Neben diesem starken Engagement für die Sicherheit der beiden Burgsteinfurter Traditionsveranstaltungen haben wir auch noch gute Gründe zum feiern:
Katja Hölscher und Nadine Ahmann haben sich an... [mehr]

13.05.2018: Verpflegungseinsatz um 1:00 Uhr in der Nacht

Zu einem nächtlichen Verpflegungseinsatz wurde das DRK Burgsteinfurt um 1.00 Uhr alarmiert. Seit mehreren Stunden brannten in der Bauernschaft Sellen ca. 35 Strohballen.

Die Rotkreuzler verpflegten die 32 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Steinfurt, die schon seit 22:30 Uhr im Einsatz waren, mit Kaffee, Kaltgetränken, Schokoriegeln und Hot Dogs. Aufgrund der... [mehr]

07.04.2018: Einen etwas anderen Erste Hilfe Kurs

Gruppenbild der Kurzteilnehmer

Einen etwas anderen Erste Hilfe Kurs, bei dem beide Seiten einiges gelernt haben und viele neue Erfahrungen machen konnten, gab es am vergangenen Samstag beim Ortsverein Burgsteinfurt des Deutschen...

 Einige Ballonpiloten und Ballonverfolger des Freiballonsport-Vereins Münster – Münsterland e.V. besuchten das DRK, um zu lernen, was in einem medizinischen Notfall zu tun ist. Denn nicht nur am... [mehr]

14.02.2018: Bereitschaftswochenende 2018

Auch in diesem Jahr waren insgesamt 16 Mitglieder der Bereitschaft unterwegs und verbrachten das erste Februarwochenende in Sendenhorst.

Wochenende in Sendenhorst. Im Vordergrund standen eine größere Geländeübung und kleinere Ausbildungen. Vom Funken bis hin zur Kolonnenfahrt wurde einiges geübt und wiederholt. Natürlich kam hier... [mehr]

13.02.2018: Ereignisreiches Karnevalswochenende

Auch unsere Bereitschaft hat ein ereignisreiches Karnevalswochenende hinter sich.

Am Rosensonntag ging es für uns zur Unterstützung unserer Borghorster Kollegen. Gemeinsam mit weiteren Ortsvereinen sicherten wir den dortigen Umzug ab. Der Rosenmontag gehörte wie jedes Jahr dem... [mehr]

DRK-Bundesverband

Mittwoch, 11. Juli 2018

Zecken haben Hochsaison – bei Zeckenbiss sofort handeln!

Experten sprechen bereits von einem „Zeckensommer“. „Panik ist jedoch definitiv nicht angebracht“, sagt DRK-Bundesarzt Prof. Peter Sefrin, „dennoch sollte man Zecken-`Bisse´ möglichst vermeiden und bei Symptomen sofort handeln“ und er...

Montag, 09. Juli 2018

Schwere Unwetter in Japan fordern Menschenleben – Japanisches Rotes Kreuz im...

Bei den schweren Unwettern im Westen und Norden von Japan sind nach Regierungsangaben bislang mindestens 176 Menschen ums Leben gekommen. Es ist damit die höchste Opferzahl durch Regenfälle in Japan seit mehr als drei Jahrzehnten. Mehrere Dutzend...

Freitag, 06. Juli 2018

3,4 Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen: Bedarf an Hilfsgütern in der...

3,4 Millionen Menschen sind infolge der nach wie vor angespannten Lage in der Ukraine aktuell auf humanitäre Hilfe angewiesen. „Aufgrund der Langfristigkeit der Krise seit 2014 ist der Bedarf an Hilfsgütern ungebrochen – in der gesamten Ukraine...

Freitag, 29. Juni 2018

DRK: Humanitäre Lage in Syrien verschärft sich für Zehntausende

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) warnt angesichts der Zuspitzung der Kampfhandlungen im Südwesten Syriens um die Stadt Daraa vor verheerenden humanitären Folgen für die Zivilbevölkerung. „Die Kämpfe werden jeden Tag schlimmer. Wir sind sehr...