Sie sind hier:  » 

21.01.2018: Betreuungseinsatz der Einsatzeinheit in Mesum nach Kellerbrand

Um 0:38 Uhr ging das Licht im DRK Heim des Ortsvereins Burgsteinfurt an.

Bereitstellungsraum der Rettungsmittel (Foto: Jens Keblat)

Bereitstellungsraum der Rettungsmittel (Foto: Jens Keblat)

Bereitstellungsraum der Rettungsmittel (Foto: Jens Keblat)

Bereitstellungsraum der Rettungsmittel (Foto: Jens Keblat)

Zusammen mit der Einsatzeinheit Steinfurt 01 ging es nach Mesum, wo seit kurz nach Mitternacht die Feuerwehr Rheine gegen eine starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus kämpfte. Das betroffene und ein angrenzendes Haus mussten evakuiert werden, sodass sich insgesamt ca. 40 Betroffene ansammelten, um die es sich zu kümmern galt. Die Verletzten wurden von diversen Rettungs- und Krankentransportwagen ins Krankenhaus gebracht.

Auch unser KTW (Krankentransportwagen) wurde in Anspruch genommen und versorgte und transportierte im Laufe des Einsatzes zwei Patienten ins Krankenhaus nach Rheine. Die Betreuung der unverletzt Betroffenen übernahm die Einsatzeinheit. Gerade die Kleinkinder mussten schnell versorgt werden, sodass Liegeplätze, sowie Windeln und Babynahrung organisiert wurden. Für Einsatzkräfte und Betroffene wurde Kaffee und Tee gekocht, um sich aufzuwärmen und sich vom Schrecken erholen zu können.

Gegen 03:45 Uhr übernahm die Betreuung der verbliebenen Betroffenen der DRK OV Mesum und das Ordnungsamt kümmerte sich um die Unterbringung derer, die nicht in Ihre Wohnungen zurückkonnten, sodass sich die Einsatzeinheit und damit auch die Burgsteinfurter Helfer wieder auf den Heimweg machen konnten.

Der Ortsverein Burgsteinfurt war mit insgesamt 5 Helferinnen und Helfern, sowie dem Betreuungsgespann und dem Krankentransportwagen im Einsatz.

21. Januar 2018 12:53 Uhr. Alter: 35 Tage